Die Platte von Baška

Bašćanska ploča

«Glagoljica» ist eine slawische Schrift entstanden durch die Stilisierung der griechischen Kursive um die Mitte des 9. Jahrhunderts.
Als Urheber der Glagolithik wird am meisten der Hl. Ćiril erwähnt, welcher diese Schrift für seine Übersetzung der Kirchenbücher in die altslawische Sprache benutzt hat. Die Glagolithik erscheint in zwei Formen: rund und winkelig. Man nimmt an, dass sich diese Eigenschaften später entwickelt haben. Das älteste kroatische glagolithische Denkmal, die Platte von Baška (Bašćanska ploča), zeigt eine mäßige Rundlichkeit, aber die eckige Glagolithik ist eine spezifische kroatische Form der Glagolithik.

 

 

 


 

Höhle Biserujka

Besuchen Sie die Höhle «Biserujka». Das Bestehen dieser Höhle ist bei Rudin oder oberhalb der Bucht von Slivno seit mehr als hundert Jahren bekannt, als deren Inneres (mit dem damaligen Eingang in Form einer Grube) das Interesse für unbekannte Geheimnisse und die Schönheit ihrer Kalziumverzierungen verdeckte und weckte. Seit der Zeit der Erzählung, dass in ihr der Schatz eines Schmugglers versteckt ist, bis zu den ersten Einstiegen interessierter Besucher wurden ihre Durchgänge stufenweise eingerichtet und die Menschen konnten sich immer freier bewegen.

 

 

 


Wakeboarding

 

Skilift Dunat – befindet sich vor dem kleinen Ort Kornić, zwischen der Stadt Krk und Punat auf der Insel Krk. Auf 400 m² des Objekts oberhalb des Meeres liegt der Start des Skilifts, ein Restaurant, ein Bordshop und eine Sonnenterrasse und somit verbringt die Mehrheit der Besucher hier ganze Tage und genießt die entspannte Sommeratmosphäre. 
Egal, ob Sie erst Anfänger sind oder bereits Erfahrung haben, kommen Sie her und besuchen Sie den Skilift Krk. Hier können Sie die komplette benötigte Ausstattung ausleihen, eine «Zeitkarte» oder eine «Rundenkarte» auswählen und die Hilfe der erfahrenen Lehrer ist im Preis inbegriffen.


 

Tauchen

Warum sollten Sie neben der Besichtigung der Insellandschaft nicht auch die Unterwasserwelt kennen lernen?
Falls Sie von früher bereits des Tauchens mächtig sind oder Sie Ihre Tauchfähigkeiten in einer der Tauchschulen der Insel erworben haben, empfehlen wir einen organisierten Tauchrundgang beim versunkenen griechischen Motorboot Peltastis, unweit von Šilo, welches zu seiner letzten Schifffahrt Ende der 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts aufgebrochen ist.
Neben Peltastis bei Šilo birgt die Unterwasserwelt des Inselchens Plavnik ein versunkenes Segelboot, welches höchstwahrscheinlich aus der Zeit Napoleons Herrschaft stammt.
Also, tauchen Sie in die Unterwasserwelt ein, in dessen Geheimnisse und lernen Sie eine vollkommen andere Welt kennen...


Radfahrwege

JSN Sky template designed by JoomlaShine.com